Anästhesiologie

Am International Neuroscience Institute Hannover® werden durch international renommierte Ärzte alle Möglichkeiten moderner Neuromedizin, insbesondere der Neurochirurgie, angeboten.Neben den Schwerpunkten der Schädelbasischirurgie, der vaskulären Neurochirurgie, der stereotaktischen und funktionellen Neurochirurgie, der endokrinen Neurochirurgie, der pädiatrischen Neurochirurgie und der interventionellen Neuroradiologie werden ausschließlich durch spezialisierte Fachärzte Narkosen in den Bereichen HNO, der operativen Orthopädie/Unfallchirurgie und der Plastischen-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie durchgeführt. Die theoretische und praktische Ausbildung der pflegerischen und ärztlichen Mitarbeiter des INI in Wiederbelebungsmaßnahmen (Reanimatologie) gehört ebenfalls zu unseren Aufgaben.

In unserer Prämedikationsambulanz wird im persönlichen Gespräch neben Information und Aufklärung über die anästhesiologischen Verfahren auch eine präoperative Risikobewertung nach internationalem Standard vorgenommen, um eine optimale und sichere perioperative Behandlung für die Patienten zu gewährleisten.

Spezielle Anästhesietechniken wie sonographisch geführte Punktionen, die fiberendoskopische und videoskopische Sicherung des Atemweges, fremdblutsparende Verfahren, die Einlungenbeatmung für transthorakale Operationen,Anästhesien mit speziellem neurophysiologischen Überwachungsverfahren (SSEP, BEAP, MEP, EEG, zerebrale Oximetrie),erweitertem hämodynamischem Monitoring, Anästhesien in der Brainsuite® (MRT-OP) sowie die perioperative Betreuung von Kindern, Kleinkindern und Säuglingen (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Pädiatrische Intensivmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover, Station 67, OA Dr. M. Sasse) gehören zum Standardrepertoire. Wir sind Mitglied im PIN (Pädiatrisches Intensivnetzwerk.)

Der Aufwachraum wird von uns betrieben, hier wird im Besonderen die direkte Phase nach einer Operation überwacht und die postoperative Schmerztherapie eingeleitet. Ferner wird die Intensivstation mit 14 Beatmungsplätzen von uns konsiliarisch mitbetreut.

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Transfusionsmedizin (ITM) der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) wird die Versorgung mit Blut und Plasmaderivaten sichergestellt.

 

Dr. med. Dieter F. Suhr MHM®

Chefarzt

Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin,

Notfallmedizin, Schmerztherapie

Tel.: +49 511 27092-0

E-Mail: ed.revonnah-ini@rhus